Lidia Piechulek


Direkt zum Seiteninhalt

Preise und Lesungen




Am 26.03.2011 fand in Gladbeck um 16:00 die Lesung und die Präsentation des Buches
"
Was man nicht sieht" (Biblischer Glaube) statt.


Die Geschichte "Das ratlose Gänseblümchen" von Anneliese W. Schodl durfte Lidia Piechulek vorlesen.


_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


Am 15.05.2010 habe ich bei der Lesung des Buches "Mitten unter uns" teilgenommen.





Meine Gruselgeschichte "Bärenstarker Adleraugen" wurde von mir an diesem Tag vorgetragen.

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


_________________________________________________________________________________________________________________



Am
30.01.2010 habe ich an einer Lesung - "Märchenabend" des Sperling-Verlages teilgenommen.
Der Märchenabend fand im Cafe "Ambessa" in Nürnberg statt.

________________________________________________________



An diesem Abend habe ich vier Märchen vorgelesen und getanzt.



_________________________________________________________________________________________

21.06.08
Lesung und Buchvorstellung zum Schreibwettbewerb
"Zwischen Sieg und Niederlage" im Schloss Biesdorf
in Berlin, wo ich eine Preisträgerin war


__________________________________________________________________________________________________________________

Lesung und Preisvergabe der Kulturhöhe Nidderau


Am 30. August 2008 habe ich an einem ungewöhnlichen Ort an einer Lesung teilgenommen - Und zwar bei einem Maislabyrinth. Mit meinem Märchen "Dumme Agatha" belegte ich den 2. Platz. In diesem Märchen geht es um ein Dorfmädchen, das passte gut zu dem Lesungsort, dem Hof Buchwald, von wo aus man einen tollen Ausblick auf eine Feldlandschaft hatte, und wo man die Kühe hören konnte.




Nachdem ich meine Geschichte vorgelesen hatte, wurde mir der Preis vom Bürgermeister überreicht. Meine Geschichte wurde im Maislabyrinth ausgestellt und später am Abend auch von einer Schauspielerin vorgelesen.

Es wird auch eine Anthologie mit allen Geschichten der Preisträger geben.

Als dann die Nacht bereits anbrach, war die Vorstellung jedoch noch nicht zu Ende. Bei Dunkelheit bekamen wir auch noch eine wunderbare Show des Feuertheaters "Sancto Petrolio" zu sehen. Ich war von der ganzen Vorstellung sehr begeistert, und hoffe in 2 Jahren wieder bei dieser tollen Veranstaltung dabei sein zu dürfen.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü